hannah-rausch-atemweg 
  • Credo
  • Biographie

Credo

Seit jeher haben mich der Mensch und seine immanenten Möglichkeiten interessiert. Von der Beschäftigung mit der eigenen Entwicklung kam ich zu der Frage, welche Methoden, Techniken oder innere Haltungen auch für andere unterstützend in Gesundheit und innerem Wachstum sein könnten. Ich habe Vieles kennengelernt und Manches davon in mein Leben integriert.
 
So haben z. B. die Begegnungen mit  indianischem Wissen in den 80er Jahren und der langjährige Kontakt mit dem Religionsphilosophen Arnold Keyserling und seiner Frau, der Yogalehrerin Wilhelmine Keyserling, meine Weltsicht wesentlich mitgeprägt und bereichert.

Ich bin davon überzeugt, dass wir nur einen kleinen Teil unserer Anlage verwirklichen, und möchte in meiner Arbeit dazu beitragen, dass wir uns nicht nur besser und gesünder fühlen, sondern auch mehr unser ganz persönliches Sein leben können.
 
hanah-rauschUnter den vielen verschiedenen Rhythmen in unserem Organismus ist der Atem neben dem Herzschlag der wesentlichste; er ist unserer Wahrnehmung zugänglich und steht uns immer und überall zur Verfügung.
 
Er ist so zentral mit allen menschlichen Ebenen verbunden, dass wir über die Beschäftigung mit ihm den ganzen Menschen erreichen können.
 
Mit der Befreiung des Atems aus seinen Einschränkungen werden die Selbstheilungskräfte des Menschen angeregt und der Mensch in die Lage versetzt, in Zukunft selbst besser für sich zu sorgen, körperlich wie auch seelisch und geistig. Wer sich dem Atem anvertraut, erlangt Zugang zu Tiefe und Einssein.

Der Atem-Weg ist ein Königsweg.

 
In allen meinen Angeboten bildet daher die Beschäftigung mit dem Atem einen wesentlichen Anteil.

Biographie

  • 1982 – 1984  Ausbildung zur Hebamme mit Niederlassung in Wien. Spezialisierung auf natürliche Geburtshilfe, Geburtsvorbereitung, langjährige Tätigkeit in klinischer und privater Praxis
  • Mitaufbau der Hebammengeburtenstation am KH Korneuburg.
  • 1991  Erstellung des Lehrplanes für Fachenglisch für Hebammen im Auftrag des ÖBIG
  • Lehrtätigkeit an der Hebammenschule Mistelbach und den Hebammen-Fachhochschulen Wien und Krems (Fachenglisch, Atem in der Geburtshilfe)
  • charlotte-hannah1997
    1997 mit Charlotte Selver (Muir Woods, CA, San Francisco Bay Area)
  • 1987 – 2001  Unterricht und Selbsterfahrung in Sensory Awareness bei Charlotte Selver, USA (Arbeit nach Elsa Gindler), seit 2001 Lehrerlaubnis durch die Gründerin
  • 1993 – 1998  berufsbegleitende Ausbildung zur Atemtherapeutin/pädagogin für den Erfahrbaren Atem von Prof. Ilse Middendorf an ihrem Institut für Atemtherapie und Atemunterricht in Berlin
  • 1998  Eröffnung der eigenen Atempraxis in Wien
  • 2000  AFA®-Zertifikat in München (deutscher Berufsverband) www.afa-atem.de
  • 2008 - 2011  Lektorin für Lehr-Einzelunterricht und Assistentin in Didaktik Einzelunterricht in der Ausbildung zur AtempädagogIn  am NFI - Norbert Faller Institut, Wien
  • März 2012 Nachgraduierung zur akademischen Atempädagogin durch die fh gesundheit Tirol
  • März 2012 - August 2013  Lektorin für Lehr-Einzelunterricht in der Ausbildung zur akademischen AtempädagogIn an der fh gesundheit Tirol, Standort Wien www.fhg-tirol.ac.at

Mitgliedschaften:

Mitglied des Berufsverbands der österreichischen AtempädgogInnen atem austria, des deutschen Berufsverbandes für Atempädagogik und -therapie AFA® e.V., der Sensory Awareness Foundation, der Sensory Awareness Leaders Guild und des österreichischen Hebammengremiums

Mitglied Berufsverband atem austria
sensory-awareness-org hebammengremium afa-atem-de